Podcast: Portrait von König Mohammed VI.

Am 21. August feierte König Mohammed VI. seinen 50. Geburtstag. Der marokkanische Monarch bestieg 1999 den Thron und trat das schwere Erbe seines Vaters Hassan II. an, der das Land repressiv und mit harter Hand führte.

mohammed-vi-marokko250

(Filmstill euronews.com)

Vierzehn Jahre später ist Mohammed VI. zwar noch sehr beliebt, hat unlängst aber auch mit den Protesten gegen die Begnadigung eines pädophilen Vergewaltigers zu spüren bekommen, dass er nicht mehr unantastbar ist. Mit den Wellen des arabischen Frühlings, die Marokko nicht mehr mit voller Wucht trafen, ist er sensibler als viele andere arabische Herrscher umgegangen und hat schnell auf Forderungen der Bevölkerung nach Gerechtigkeit und Würde reagiert.

Deutschlandfunk zeichnet pünktlich zum Geburtstag des Monarchen das Bild eines vermögenden Königs, der selbst in einem Transformationsprozess steckt und sich um ein Gleichgewicht zwischen Machterhalt und Demokratisierung bemüht.

  • Nicht mehr heilig, aber unantastbar (dradio, 24.08.2013)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.