Was für Schuhe man zum Trekking nach Marokko mitnehmen sollte

Wanderschuhe oder Sandalen? Leder oder Gore-Tex? Leichtgewichte oder eher die robuste Ausführung? Wenn es um das richtige Schuhwerk für eine Trekkingtour in Marokko geht, müssen vorab einige wichtige Entscheidungen getroffen werden. Ein Überblick.

Um sich einen Eindruck zu verschaffen, mit welchem Schuhwerk Outdoor-Sportler und Tagesausflügler in Marokko auf Tour gehen, muss man nicht viel unternehmen – ein Kännchen Minztee in einem Straßencafé in Imlil genügt dafür. Die dort getragenen Schuhe reichen von stabilen Trekking-Sandalen über normale Sneaker, Turnschuhe und leichten Wanderschuhen bis zu schweren und steigeisentauglichen Bergstiefeln. Eine ungewöhnliche Bandbreite, denn die Wahl des richtigen Schuhwerks gehört zu den wichtigsten Entscheidungen vor der Tour.

Trekkingtouren in Marokko: die richtigen Schuhe

Sandalen sind sehr leicht, bieten aber kaum Schutz und wenig Halt — zum Wandern ungeeignet und gefährlich

Welche Schuhe nun für welchen Zweck angemessen sind, hängt vor allem von der Jahreszeit und der Region ab, in der die Trekkingtour stattfinden soll. Wer im Winter auf den Djebel Toubkal will, wird dort ohne steigeneisentaugliche Wanderstiefel nicht weit kommen. Im Gegensatz dazu wird man auf einer Wanderung in der Region um den Djebel Saghro schnell bereuen, sich für die robusten Stiefel aus Gore-Tex entschieden zu haben. Insofern gibt es keine allgemeingültige Antwort auf die Frage nach dem richtigen Schuhwerk, wohl aber einige wichtige Eigenschaften, die bei der Reiseplanung mitgedacht werden sollten. Read more

Wie fit muss man für den Djebel Toubkal sein?

Wie würdet ihr die physischen Anforderungen an die Besteigung des Djebel Toubkal bewerten? Wie anstrengend ist der Aufstieg? Wie technisch anspruchsvoll ist die Trekking-Tour auf den höchsten Berg Nordafrikas für Neulinge?

Wie diese Beispiele zeigen, werden mir immer wieder Fragen nach der notwendigen Fitness für den Djebel Toubkal gestellt. Mit einem Satz lassen sich diese allerdings nicht beantworten, denn neben der körperlichen Fitness spielen auch Alter, Erfahrung, die richtige Ausrüstung und natürlich die Reisezeit eine wichtige Rolle.

Vor der Neltner Hütte auf dem Djebel Toubkal in Marokko

Vor der (ex-)Neltner-Hütte

Fit für den Toubkal?

Die Besteigung des höchsten Bergs Nordafrikas ist kein Spaziergang, denn der Djebel Toubkal misst 4167 Meter Höhe. Die Tour beginnt fast immer im Bergort Imlil (1740m), so dass bis zum Gipfel fast 2500 Höhenmeter überwunden werden müssen. Dabei geht es stetig bergauf. Der Weg ist nie besonders steil und technisch relativ anspruchslos, so dass diese Tour auch für Menschen, die keine durchtrainierten Alpinisten sind, durchaus machbar ist. Zumindest im Sommer, denn zwischen Juni und September ist der Aufstieg normalerweise schneefrei. Read more

Erfahrungsbericht: 3 Tage Wüstentour von Marrakesch nach Merzouga

Diese dreitägige Wüstentour führt von Marrakesch zum Erg Chebbi und zurück. Auf dem Weg in die Sahara hält man an vielen Sehenswürdigkeiten Südmarokkos und erlebt schließlich den unvergesslichen Höhepunkt des Ausflugs: Eine Nacht in der Wüste.

Ein Ausflug in die Sahara ist eine Krönung für den Urlaub in Marokko. Die atemberaubenden Motive der Postkarten in Marrakesch werden plötzlich Realität. Ein schier endloses Meer aus Sand, ein unverstellter Horizont und mit etwas Glück ein gigantischer Sternenhimmel. Der Höhepunkt der dreitägigen „Wüstensafari von Marrakesch nach Merzouga“ ist auf jeden Fall die Übernachtung im Wüstencamp. Die Tour wird von einer marokkanischen Reiseagentur über Getyourguide angeboten und gehört zu den am häufigsten gebuchten Wüstentouren mit den besten Bewertungen.

Wüstensafari von Marrakesch nach Merzouga

Rundreise mit Übernachtung in der Wüste

Die Tour beginnt in Marrakesch. Im klimatisierten Kleinbus finden maximal 17 Teilnehmer Platz. Mehr als 1300 Kilometer werden darin in den nächsten drei Tagen zurückgelegt. Doch das klingt strapaziöser, als es am Ende ist. Denn der Ausblick aus dem Busfenster ist phänomenal und die Landschaft atemberaubend. Regelmäßige Stopps erfreuen Fotografen und Toilettenbesucher gleichermaßen. Bei den längeren Pausen stehen ausführlichere Besichtigungen auf dem Programm. Und zu besichtigen gibt es viel, denn die Fahrt in die Sahara und zurück führt an mehreren bedeutenden Sehenswürdigkeiten wie dem UNESCO-Weltkulturerbe Ait Benhaddou oder der Todra-Schlucht vorbei. Das Reisen in einer Gruppe dieser Größe ist angenehm. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Man reist nicht anonym, sondern findet schnell Kontakt zueinander. Read more

Streik: Was man wissen muss, wenn man mit Lufthansa fliegen will

Seit Mitte November wird bei der Lufthansa gestreikt. Unzählige Passagiere mussten seitdem am Boden bleiben. Was Lufthansa-Kunden jetzt vor ihrem Urlaub wissen müssen im Überblick.

Die derzeit noch laufende Streikrunde begann am 22. November. Diesmal sind es die Piloten, die mit ihrem Arbeitskampf Druck auf ihr Unternehmen ausüben wollen. Sie wollen eine betriebsinterne Umstrukturierung zugunsten der Billig-Airline Germanwings verhindern. Laut der Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (CV) ist ein Ende des Streiks noch nicht absehbar. Durch den Streik sind in den vergangenen Tagen zahlreiche Flüge ausgefallen, tausende Passagiere blieben unfreiwillig am Boden. Die Lufthansa fliegt von Deutschland aus mehrere marokkanische Flughäfen an. Dazu gehören Agadir, Casablanca, Fès Sais, Marrakesch, Nador und Tanger. Auch auf diesen Verbindungen sollen Flüge ausgefallen worden sein.

Wie erfahre ich, ob mein Flug vom Streik bei Lufthansa betroffen ist?

Die einfachste Möglichkeit, um zu überprüfen, ob der eigene Flug bestreikt wird, findet man auf der Internetseite der Lufthansa. Dort wird eine Suchmaske angeboten, in die entweder die Flugnummer oder das Reisedatum sowie der An- und Abflughafen eingegeben wird. Anschließend erfährt man, ob die eigene Reise vom Arbeitskampf bedroht ist oder nicht. Auf einer anderen Seite derselben Homepage wird außerdem über den gegenwärtigen Status des Streiks und dessen Konsequenzen für Passagiere informiert.

lufthansa streik marokko

Wer keine Möglichkeit hat, diese Informationen online abzurufen, kann auch die telefonische Auskunft probieren. Hier ist jedoch mit zum Teil erheblichen Wartezeiten zu rechnen, denn momentan rufen dort verständlicherweise viele Menschen an. Read more

Naturwunder: Felsformation von Legzira eingestürzt

Die spektakuläre Küstenlandschaft von Legzira ist in fast jedem Marokko-Reiseführer abgebildet und lockt viele Touristen an den Atlantik. Nun ist eins der beiden gigantischen Steintore zusammengebrochen.

Die faszinierenden Gesteinsformationen am einsamen Küstenort Legzira gehören zu den spektakulärsten Sehenswürdigkeiten, die Marokko zu bieten hat. Majestätisch thronen zwei gigantische Steintore über dem verlassenen Strand. Doch das atemberaubende Wunderwerk der Natur wurde Ende September 2016 leider stark beschädigt und eins der beiden Tore ist in sich zusammengebrochen.

legzira marokko

(Foto: Trekking Marokko)

Naturwunder Legzira hat der Witterung nachgegeben

Die Ursache für den Zusammenbruch wurde noch nicht offiziell mitgeteilt, aber es ist davon auszugehen, dass die durch abertausende Jahre Erosion entstandene Felsformation der Witterung nachgegeben hat. Bei dem Zusammensturz wurde glücklicherweise niemand verletzt. Bereits im März wurde auf der Südseite des eingestürzten Tores ein tiefer Riss entdeckt, nachdem ein Felsbrocken aus dem Tor gebrochen ist. Auf Twitter kursierte schnell ein Foto der eingestürzten Felsformation. Read more

« Older Entries