Durchfall in Marokko: Tipps und Durchfall-Medikamente für eine sorgenfreie Reise

Durchfall ist zweifellos eines der häufigsten gesundheitlichen Probleme, mit denen Touristen im Urlaub in Marokko konfrontiert werden. In diesem Artikel werde ich die Gründe für Reisedurchfall untersuchen und dir nützliche Ratschläge geben, wie du dich vor diesem unangenehmen Reisebegleiter schützen kannst.

Marokko zieht jährlich eine Vielzahl von Reisenden an. Doch der Urlaub kann wie fast überall durch Magen-Darm-Probleme überschattet werden, insbesondere durch Durchfall. Etwa 40 Prozent aller Fernreisenden leiden zwischen dem dritten und neunten Reisetag an den unangenehmen Auswirkungen einer gestörten Verdauung. Die Gründe hierfür liegen oft in verunreinigtem Essen und Wasser während der Reise. Doch mit einer guten Vorbereitung und Kenntnis bewährter Praktiken zur Nahrungsmittelhygiene sowie der richtigen Wahl des Trinkwassers kannst du deine Reise durch Marokko gesund und beschwerdefrei genießen. 

Im weiteren Verlauf dieses Artikels werde ich auch effektive Durchfall-Medikamente besprechen, um dir ein umfassendes Verständnis und Handlungsoptionen für den Umgang mit Reisedurchfall zu bieten.

Toilette mit Klopapierrolle auf dem Deckel, gut bei Durchfall
Hilfreich bei akutem Durchfall: eine Toilette mit Klopapierrolle

Nahrungsmittelhygiene: Cook it, boil it or forget it!

Die beste Vorsorge besteht also in einem besonders hygienischen Umgang mit Nahrungsmitteln, getreu dem Motto: Cook it, boil it, peel it or forget it!. Leider lässt sich das jedoch nicht in jeder Situation konsequent durchsetzen. Fleisch und Fisch sollten stets gründlich gekocht oder durchgebacken sein. Couscous- und Taginegerichte sind eine sichere Wahl, da sie in der Regel gut gegart und hygienisch zubereitet sind.

Kefta-Tagine mit Ei
Wenn es um Ei oder Fleisch geht, solltest du genau hinschauen

Zudem ist es wichtig, ungekochte Salate zu vermeiden und Obst gründlich zu schälen, bevor man es verzehrt. Die zahlreichen Garküchen sind entgegen aller Erwartungen zumeist ebenfalls relativ magensicher. Hier kannst du die Zubereitung des Essens beobachten und dir ein Bild von den hygienischen Bedingungen machen. 

Bedenke, dass die Umstellung auf fremde Küche den Magen ohnehin belasten kann, insbesondere durch Alkohol, fettige und scharfe Speisen.

Trinkwasser und Getränke

Auch beim Wasser ist Vorsicht geboten. Um Durchfall zu vermeiden, solltest du ausschließlich ausreichend lang gekochtes oder in versiegelten Flaschen abgefülltes Wasser trinken, zum Beispiel die marokkanischen Mineralwasser Oulmes, Sidi Harazem oder Sidi Ali. Achte darauf, dass Obstsäfte frisch gepresst sind und kein Wasser hinzugefügt wurde. Vermeide nach Möglichkeit Speiseeis und Eiswürfel. Stattdessen kannst du bedenkenlos viel Thé à la Menthe oder Ingwertee. Außerdem kannst du fast überall in geschlossenen Flaschen servierte Softdrinks, z.B. Cola, kaufen.

Für zusätzliche Sicherheit verwende beim Zähneputzen ebenfalls das abgefüllte Wasser anstelle von Leitungswasser, auch wenn das Leitungswasser in Städten wie Marrakesch relativ stark gechlort und daher bezüglich Durchfall unbedenklich ist.

Allgemeine Hygiene: Eine Hand wäscht die andere

Eine konsequente Handhygiene kann entscheidend dazu beitragen, das Risiko einer Darminfektion deutlich zu verringern. Krankheitserreger werden leicht über direkte zwischenmenschliche Kontakte übertragen, sei es durch Händeschütteln, den Austausch von Kleingeld oder das Berühren häufig genutzter Gegenstände. Handhygiene spielt somit eine zentrale Rolle bei der Vorbeugung von Infektionen.

Infografik zum richtigen Händewaschen
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, infektionsschutz.de, CC BY-SA 4.0

Um das Risiko von Durchfall in Marokko zu reduzieren, ist es wichtig, dass du dir regelmäßig und gründlich die Hände wäschst. Das gilt insbesondere vor dem Essen, vor allem, wenn du mit den Fingern und Streetfood ohne Besteck isst. 

Tube mit Handdesinfektionsmittel Sagrotan und Desinfektionstüchern
Sagrotan und Desinfektionstücher erlauben rudimentäre Hygiene unterwegs

In Gegenden, in denen Waschmöglichkeiten nicht immer leicht zugänglich sind, habe ich vor einiger Zeit das Handdesinfektionsgel von Sagrotan für mich entdeckt. Dieses praktische Gel ist in handlichen Packungen erhältlich, so dass es immer in die Tasche passt. Es duftet angenehm und zieht blitzschnell ein. Auf diese Weise bleiben die Hände frisch und sauber, ohne lästiges Kleben. Ich nutze so ein Handgel tagsüber regelmäßig, was bei mir ungefähr stündlich bedeutet.

Sagrotan Hand-Desinfektionsgel Kamille & Lotus
6.633 Bewertungen
Sagrotan Hand-Desinfektionsgel Kamille & Lotus
  • antibakterielles Desinfektionsgel für Handreinigung ohne Wasser
  • dermatologisch getestet
  • praktische Reisegröße: 1×50 ml
  • Zusätzlich habe ich immer ein paar Desinfektionstücher in meiner Reisetasche, nicht nur in Marokko. In manchen Hotelzimmern oder in bestimmten Situationen weiß man eben nie, was einen erwartet und man kann damit zumindest für rudimentäre Hygiene sorgen. Diese Tücher haben sich als äußerst nützlich erwiesen und ich habe nie bereut, sie eingepackt zu haben.

    Sagrotan 2in1-Desinfektionstücher
    4.816 Bewertungen
    Sagrotan 2in1-Desinfektionstücher
  • für schnelle Handdesinfektion und Säuberung von Oberflächen
  • entfernt 99,9 Prozent der Bakterien
  • Hautverträglichkeit dermatologisch getestet
  • passen in jede Tasche
  • Durchfall, was nun tun? Effektive Medikamente gegen Durchfall

    Medizinisch betrachtet gilt als Durchfall, wenn jemand mehr als dreimal täglich ungeformten — also breiig bis wässrigen — Stuhlgang hat. Die Veränderung des Tagesrhythmus, das warme Klima und die ungewohnte Nahrung können die Verdauung irritieren, die Keime tun ihr Übriges. Der Körper reagiert umgehend, denn der Durchfall erfüllt eine wichtige Funktion. Er spült im wahrsten Sinne des Wortes Viren, Bakterien und Giftstoffe aus uns heraus. Allerdings verliert man dadurch viel Flüssigkeit. Deshalb sind besonders Kinder, Schwangere und ältere Menschen anfälliger für von Durchfall verursachte Dehydration.

    Es ist sinnvoll, einige Medikamente und Hilfsmittel zur Hand zu haben, um diesen unliebsamen Begleiter möglichst schnell in den Griff zu bekommen. Dazu gehören Loperamid (z.B. Imodium), Elektrolytlösungen, Aktivkohle und Medikamente gegen Übelkeit.

    Beginnen wir erstmal mit dem, was zu tun ist, wenn du dir in Marokko Magen-Darm einfängst.

    Flüssigkeits- und Elektrolytverlust ausgleichen – die Kunst der Rehydrierung

    Solltest du im Urlaub in Marokko von Durchfall betroffen sein, ist es entscheidend, Ruhe zu bewahren und den durch den Durchfall verursachten Flüssigkeitsverlust auszugleichen, um deinen Körper rehydriert zu halten. In dieser Situation ist es ratsam, viel Flüssigkeit zu dir zu nehmen – als Erwachsener sollten das mindestens 3 Liter am Tag sein.

    In den meisten Kräuter-Suqs in Marokko findest du das als „Louisa“ bekannte Eisenkraut (Zitronenverbene), das als aufgebrühter Tee Verdauungsbeschwerden lindern kann. Es ist wichtig, auf Kaffee, Nikotin und Alkohol zu verzichten, ebenso wie auf Milchprodukte und fettiges Essen, da diese den Magen zusätzlich belasten können.

    Die berühmte Cola-Salzstangen-Therapie ist leider auch nicht so gut wie ihr Ruf, denn die zuckerreiche Diät kann den Elektrolytverlust sogar noch verstärken. Viel besser sind Elektrolytlösungen wie Elotrans, die du als portioniertes Pulver in deiner Reiseapotheke für Marokko haben solltest. Du kannst dieses Pulver bei Bedarf einfach in einer Flasche Wasser auflösen und zu dir nehmen. 

    Elotrans Trinkpulver zur Elektrolyt- und Flüssigkeitszufuhr
    1.346 Bewertungen
    Elotrans Trinkpulver zur Elektrolyt- und Flüssigkeitszufuhr
  • gleicht Wasser- und Mineralverluste aus und fördert Regeneration bei Durchfallerkrankungen
  • versorgt Körper mit Elektrolyten, Flüssigkeit und Glucose
  • für Kinder geeignet
  • In Marokko erhältst du ein vergleichbares Pulver, wenn du in der Apotheke nach „sels de réhydratation“ fragst. Da jedoch Elektrolytmischungen wie Elotrans nicht besonders teuer sind und mehrere Jahre halten, habe ich dieses leichte Durchfall-Medikament immer dabei. Denn wenn du in Marokko tatsächlich Durchfall kriegen solltest, so wirst du dir vor allem Ruhe wünschen und möchtest dich garantiert nicht auf die Suche nach einer Apotheke begeben.

    Elektrolyt-Mischungen selbst herstellen

    DIY-Elektrolytmischung

    Diese selbstgemachte Elektrolyt-Mischung ist eine einfache und effektive Möglichkeit, deinen Körper mit wichtigen Mineralstoffen zu versorgen und die Rehydration zu unterstützen.

    Um dein eigenes Elotrans zu kreieren, vermenge 1 Liter Wasser und die folgenden Zutaten:

    • 8 Teelöffel (Trauben-)Zucker (frz.: dextrose)
    • 1 Teelöffel Kochsalz (frz.: sel)
    • 3/4 Teelöffel Backpulver (frz: levure chimique)
    • Saft von 4 Orangen (frz: oranges)

    Mische den (Trauben-)Zucker, das Kochsalz und das Backpulver in 1 Liter Trinkwasser, bis sie vollständig gelöst sind. Füge den Saft von 4 Orangen hinzu und verrühre alles gründlich.

    Kohletabletten bei Durchfall

    Kohletabletten mit medizinischer Aktivkohle haben mir bei Magen-Darm mit Durchfall schon oft ihren Wert bewiesen. Deswegen haben sie einen festen Platz in meiner Reiseapotheke. Kohletabletten wirken mittelfristig und unterstützen den Körper beim Transport der Giftstoffe aus dem Organismus.

    Erwachsene nehmen täglich drei bis vier Mal jeweils zwei bis vier Tabletten ein. Auch Kinder ab einem Jahr können Kohletabletten nehmen. Die verabreichte Menge wird dann halbiert. Die Einnahme des Durchfall-Medikaments kann unzerkaut oder in einem Glas Wasser aufgelöst erfolgen. Kohletabletten werden so lange eingenommen, bis der Durchfall nachgelassen hat. Bei ausbleibender Besserung nach zwei bis drei Tagen ist ein Arztbesuch ratsam. Während der Einnahme färbt sich der Stuhl dunkel, was völlig unbedenklich ist. Während du Kohletabletten nimmst, solltest du immer ausreichend Wasser trinken.

    Kohletabletten gegen Durchfall

    Medizinische Kohle hat eine beeindruckende Adsorptionskapazität aufgrund ihrer großen Oberfläche. Sie lindert die häufigen Darmentleerungen schnell durch ihre aufsaugende Wirkung. Zudem bindet sie Gase, Schadstoffe, Bakterien und ihre Gifte, was weitere Reizungen und Schädigungen des Darms verhindern kann. 

    Angebot
    Kohle-Tabletten (30 Stk.)
    687 Bewertungen
    Kohle-Tabletten (30 Stk.)
  • hilft bei Durchfall und akuten oralen Vergiftungen
  • enthält medizinische Kohle
  • für Kinder geeignet
  • Es gibt auch wesentlich teurere Durchfall-Medikamente auf Kohlebasis wie Myrrhinil Intest. Sie ergänzen die schadstoffbindende Wirkung der Kohle mit Zusätzen von Myrrhe und Kamille. Diese unterstützen die Zusammenziehung der Darmschleimhaut, verringern die Wasserabgabe und wirken entzündungshemmend sowie krampflösend. 

    Myrrhinil Intest Dragees (200 Stk.)
    18 Bewertungen
    Myrrhinil Intest Dragees (200 Stk.)
  • Traditionelles pflanzliches Arzneimittel bei Magen-Darm-Störungen mit Durchfall
  • wirkt entzündungshemmend, entkrampfend, antibakteriell und entblähend
  • für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren geeignet
  • Medizinische Kohle wird nicht vom Körper aufgenommen, sondern mit den gebundenen Giftstoffen und Bakterien über den Verdauungstrakt ausgeschieden. Sie ist auch für Schwangere und Stillende geeignet.

    Mit Medikamenten gegen Durchfall reisefähig bleiben

    Wenn du auf deiner Reise in Marokko unter Magen-Darm mit Durchfall leidest, bist du gut beraten, dich an einem Ort mit gesichertem Zugang zu einer sauberen Toilette auszukurieren. Ist Ausruhen keine Option, zum Beispiel weil du auf einer längeren Busreise bist, kannst du auch den Einsatz effektiver Durchfall-Medikamente wie dem bekannten Imodium akut in Erwägung ziehen. Sie sorgen nur 1-2 Stunden nach der Einnahme dafür, dass der drückende Durchfall aufhört und du einigermaßen reisefähig bist. Schließlich möchtest du dich nicht darauf verlassen müssen, dass die Entleerung glücklicherweise immer dann ansteht, wenn ein stilles Örtchen in erreichbarer Nähe ist. 

    Durchfalltabletten imodium akut lingual

    Technisch betrachtet legen diese sogenannten Mobilitätshemmer die Peristaltik des Darms lahm. Sie reduzieren die übermäßige Darmbewegung, verlängern die Verweildauer der Nahrung im Magen und ermöglichen so eine bessere Aufnahme von Flüssigkeit und Nährstoffen. Gleichzeitig verringern sie die vermehrte Ausscheidung von Flüssigkeit und Elektrolyten in den Darm. Das stoppt den Flüssigkeitsverlust, reduziert die Stuhlfrequenz und normalisiert die Konsistenz. Imodium akut ist gut verträglich und wirkt so schnell, dass 80 % der Patienten innerhalb von 24 Stunden durchfallfrei sind.

    IMODIUM® akut lingual
    1.632 Bewertungen
    IMODIUM® akut lingual
  • Soforthilfe bei akutem Durchfall
  • Wirkstoff: Loperamid
  • 12 Tabletten mit angenehmem Minzgeschmack
  • für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren geeignet
  • Du solltest diese Tabletten gegen Durchfall nicht länger als 48 Stunden einsetzen, denn die darmentleerende Funktion des Durchfalls sorgt ja für die Ausscheidung der Giftstoffe. Ein erwünschter Prozess, den du durch diese Durchfall-Medikamente behinderst. Trotzdem haben diese Tabletten schon manche Busfahrt oder Flug gerettet. Deswegen haben sie einen Stammplatz in meiner Reiseapotheke.

    Wieder essen nach Durchfall: Eine behutsame Annäherung

    Nach dem Abklingen des Durchfalls ist es von großer Bedeutung, die Nahrungsaufnahme behutsam wieder aufzunehmen. Um deinen Magen sanft an die Ernährung heranzuführen, ist es ratsam, täglich 1-2 Bananen zu essen. Bananen sind leicht verdaulich und können dabei helfen, deinen Elektrolythaushalt auszugleichen. Beginne mit weiteren leicht verdaulichen Nahrungsmitteln wie trockenem Brot, Zwieback, kleinen Mengen Äpfeln oder gekochten Möhren. Diese schonenden Lebensmittel sind gut verträglich und erleichtern die schrittweise Rückkehr zur normalen Ernährung.

    Diese Tipps sind Erfahrungswerte von mir. Sie können selbstverständlich nicht die qualifizierte Einschätzung eines Arztes ersetzen. Grundsätzlich gilt, dass man einen Arzt konsultieren sollte, wenn die Diarrhö länger als zwei Tage anhält oder Nebenerscheinungen wie Fieber, Blut im Stuhlgang oder andere Dinge auftreten.

    FAQ

    Wann darf medizinische Kohle nicht eingenommen werden?

    Im Falle von Vergiftungen mit säure- oder laugenhaltigen Substanzen, etwa Pflanzenschutzmitteln, ist die Anwendung von medizinischer Kohle nicht gestattet. Hier ist es dringend erforderlich, sofort einen Notarzt hinzuzuziehen, der umgehend die entsprechenden Notfallmaßnahmen einleiten wird. Ebenso sollte medizinische Kohle nicht eingenommen werden, wenn eine fieberhafte Diarrhoe (Durchfall) vorliegt. 

    Kann man Kohletabletten während der Schwangerschaft nehmen?

    Es bestehen keine Einschränkungen für die Einnahme von Kohle-Tabletten während Schwangerschaft und Stillzeit. Zudem beeinträchtigen Kohletabletten weder die Verkehrstüchtigkeit noch die Fähigkeit zur Bedienung von Maschinen.

    Wie viele Kohletabletten nimmt man bei Durchfall

    Die empfohlene Einnahme bei Durchfall für Erwachsene beträgt in der Regel 3 bis 4 Mal am Tag 2 bis 4 Tabletten. Für Kinder wird die Hälfte dieser Menge empfohlen. In Fällen von Vergiftungen kann die Dosierung auf bis zu 50 Tabletten erhöht werden, die zu einem Brei in Flüssigkeit verrührt werden, es sei denn, eine andere Anweisung liegt vor.

    (Fotos: wenn nicht anders gekennzeichnet von Trekking in Marokko)

    Kommentar hinterlassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert