Im Oktober startet die European Outdoor Film Tour

Logo des Filmfestivals European Outdoor Film TourDie European Outdoor Film Tour geht in gut zwei Wochen wieder auf Reisen und ist vom 12. Oktober bis zum 18. Dezember in Deutschland unterwegs, wo sie in vielen Städten Station macht. Wer sich für Outdoor und Sport begeistern kann, hat hier mit etwas Glück ein passgerechtes cineastisches Angebot vor der Haustür, denn auf den Veranstaltungen wird eine Auswahl der besten Outdoor- und Abenteuerfilme des Jahres gezeigt.

In diesem Jahr besteht dieses Filmprogramm aus neun Kurzfilmen und Dokumentation und hat eine Gesamtlänge von etwa 120 Minuten. Mit dem Rahmen aus Moderation, Gewinnspiel und Pause zwischen den Filmblöcken sollten Besucher zwischen 2,5 und 3 Stunden Zeit einplanen. Der Trailer bietet einen ersten Vorgeschmack auf die Filme der diesjährigen Tour, alle Termine findet ihr hier.

Unterdessen hat das ZDF vor kurzem begonnen, im Rahmen der Sendung Off Limits einstündige Reihen mit Filmen der European Outdoor Film Tour der vergangenen Jahre zu zeigen. Bislang wurden zwei jeweils einstündige Folgen davon ausgestrahlt. Die zweite Folge kann beim ZDF angesehen werden. Beeindruckender ist jedoch der erste Teil, in dem ein junger Mann 300 Tage auf einer einsamen Insel verbringt, unerschrockene Bergsteiger im Winter den Gipfel des 8035 Meter hohen Gasherbrum II an der pakistanisch-chinesischen Grenze erklimmen und ein Segelflieger sich in eine Morning Glory wagt.

Wer diese Folge sehen will, muss sie mit einem Programm wie dem offiziellen Mediathek View aus der Bibliothek des ZDF hervorbringen, in der Mediathek des Senders findet man sie leider nicht mehr einfach so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.