Djebel Toubkal (2 Tage)

Die Besteigung des Djebel  Toubkal

Der Djebel Toubkal (4167m) ist der höchste Berg Nordafrikas. Jahr für Jahr zieht es viele Wanderer in den Hohen Atlas, um seinen Gipfel zu erklimmen. Kein Wunder, eröffnet einem der Aufstieg ein unbeschreibliches Panorama vom Dach der nordafrikanischen Welt. Die Wanderung ist zumindest im Sommer auch von Anfängern zu bewältigen und führt in eine der schönsten Regionen Marokkos.

Zeit: 2 Tage
Distanz: 22 km
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Höchster Punkt: 4167m
Übernachtung: Zelt oder Hütte
Nächste große Stadt: Marrakesch (63km)
Beste Jahreszeit: April bis Ende Oktober

djebel toubkal marokko

Blick auf den Djebel Toubkal (Foto: stegop via Wikimedia) 

Der Djebel Toubkal befindet sich in moderater Entfernung von Marrakesch. Die Anreise gestaltet sich relativ unkompliziert: man nimmt ein Sammeltaxi oder einen Bus und fährt über Asni nach Imlil (1740m), der letzten größeren Siedlung vor dem Aufstieg. Dort gibt es inzwischen einige Übernachtungsmöglichkeiten: günstige Hotels, eine Unterkunft des CAF und einfache Gîtes d’Etape. In dem gut sortierten Dorfladen kann man sich ein letztes Mal mit Vorräten eindecken. Wer für seine Tour noch Ausrüstung braucht, kann diese im Trekking-Shop von Imlil kaufen. Einige Dinge, zum Beispiel Steigeisen, können dort auch ausgeliehen werden. In Imlil bieten außerdem sehr viele Bergführer ihre Dienste an. Von dort bricht man morgens zu Fuß auf und erreicht nach 5-6 Stunden Gehzeit die Toubkal (ex-Neltner)-Hütte. Hier kann man die Nacht im Zelt oder im Schlafsaal verbringen, ehe am nächsten Morgen der dreistündige Aufstieg zum Gipfel in Angriff genommen wird.

Nach dem Aufstieg zum Gipfelkreuz geht es wieder bergab und nach etwa vier Stunden ist man zurück in Imlil. Von dort aus geht es entweder mit dem Taxi weiter nach Marrakesch oder man sucht sich in Imlil ein Hotel und nimmt nach einer erholsamen Nacht die nächste Tour in Angriff und wandert zum Beispiel die dreitägige Tour von Imlil nach Setti Fatma.

Organisierte Touren

Es gibt einige Reiseagenturen, die Trekking-Touren im Hohen Atlas anbieten. Bei diesen unterschiedlich langen Reisen — zwischen Tagesausflug und mehrtägiger Wanderung ist alles dabei — ist üblicherweise der Transfer von und nach Marrakesch Teil der Reise.

organisierte trekkingtouren im hohen atlas

Hier wird die Toubkal-Tour in 4 Kapiteln beschrieben:

  1. Startpunkt Imlil
  2. Aufstieg von Imlil bis zur Toubkal-Hütte
  3. Aufstieg zum Gipfel und der Weg zurück
  4. Toubkal: Praktische Informationen