Tote und Vermisste nach heftigen Überschwemmungen in Südmarokko

Heftige Regenfälle haben in der vergangenen Woche verheerende Überschwemmungen in Südmarokko verursacht, die bis heute mehr als 35 Menschenleben forderte. Betroffen war vor allem die Provinz Guelmim. Weitere Regenfälle werden angekündigt.

Am Fuß des Antiatlas fielen bei Starkregen in der vergangenen Woche zwischen 80 und 100 Liter Wasser pro Quadratmeter. Die trockenen Böden können nur wenig Wasser aufnehmen, so dass die Regenmassen binnen kürzester Zeit trockene Flussbetten in reißende Flüsse verwandeln konnte. Die schlammigen Fluten brachten Brücken zum Einsturz, unterspülten Straßen, zerstörten Häuser und rissen Autos mit sich.

Naturkatastrophe Überschwemmung in Marokko (Screenshot euronews)

Marokkanische Rettungskräfte waren seitdem mit Hubschraubern und Schlauchbooten im Einsatz, ihre Arbeit wird jedoch durch zahlreiche unpassierbare Straßen erschwert. Besonders tragisch traf diese Naturkatastrophe den Politiker Rashid El Masoudi (PDJ), der 14 Familienangehörige, darunter seine Ehefrau und seine Tochter, in den Fluten verlor. Die Zahl der Todesopfer wird inzwischen auf 35 beziffert, weitere Personen werden noch vermisst.

Verheerende Überschwemmungen zerstören Brücken und machen Straßen unpassierbar Read more

Reiseapotheke für den Urlaub in Marokko

Magenverstimmung, Kopfschmerzen, Fieber — wer unterwegs krank wird, erlebt seinen Urlaub oftmals nur noch im Bett und muss unter Umständen eine längere Pause einlegen, um sich zu kurieren oder sogar einen Arzt aufzusuchen. Das Risiko, auf Fernreisen zu erkranken, lässt sich mit einigen Tricks zwar minimieren, aber leider nicht völlig ausschließen. Eine gut sortierte Reiseapotheke kann zumindest dabei helfen, die Konsequenzen im Griff zu haben und schnell wieder auf die Beine zu kommen.

Medizinische Versorgung in Marokko: Ärzte, Krankhäuser und Apotheken

In den größeren Städten Marokkos wie Agadir, Casablanca, Marrakesch oder Rabat gibt es eine moderne medizinische Versorgung und gut ausgestattete Privatkrankenhäuser und Polikliniken, im ländlichen Raum dagegen ist die Situation schlechter und es mangelt an ausgebildeten Ärzten mit modern ausgestatteten Behandlungsräumen. Wie überall außerhalb Europas gilt, dass alle ärztlichen Leistungen, die man in Marokko in Anspruch nimmt, sofort bezahlt werden müssen. Die Kosten werden später von der Auslandskrankenversicherung, die man auf jeden Fall abgeschlossen haben sollte, erstattet. Ein einfacher Arztbesuch kostet je nach Klinik etwa 40-200 DH.

Reiseapotheke und Gesundheit im Urlaub in Marokko

Apotheken gibt es in Marokko fast flächendeckend. Read more

Flugangst: Wie man Fliegen mit ein paar Tricks überstehen kann

Glücklich sei, wer von ihr nicht betroffen ist: Flugangst (Aviophobie) macht einem nicht zu unterschätzenden Teil der Bevölkerung das Fliegen zur Qual und schließt im Schlimmstfall viele interessante Ziele von vornherein aus. Der Flug nach Marokko ist zum Glück relativ kurz und kann mit einigen Kniffen entspannt gestaltet werden.

Ein Sechstel der deutschen Bevölkerung leidet unter Flugangst

Etwa 15 Prozent aller Deutschen sollen unter ausgeprägter Flugangst leiden, weitere 20 Prozent gaben in einer Umfrage zu Protokoll, dass sie sich an Bord eines Flugzeugs unwohl fühlen würden. Dabei fällt der Anteil der Aviophobiker, die noch niemals in einem Flugzeug gesessen haben, mit knapp 10 Prozent überraschend gering aus. Die meisten Betroffenen (68%) sind bereits mindestens einmal geflogen, ehe sie unerwartet Bekanntschaft mit ihrer Angst machten, während das verbleibende Viertel die Phobie erst durch eine negative Erfahrung wie eine Notlandung oder Turbulenzen entwickelte.

Flugangst

Flugangst hat viele Gesichter: Bei manchen Betroffenen setzen klassische Symptome wiefeuchte Hände, flache Atmung, Magenbeschwerden, Übelkeit, rasender Puls, Schwindel oder Kopfschmerzen schon Tage vor dem geplanten Flug ein, während sich andere Aviophobiker erst am Flughafen oder im Flugzeug unwohl fühlen und im Schlimmstfall in Panik geraten. Nicht weniger Menschen, die unter Flugangst leiden, vermeiden deswegen Flugreisen und können bestimmte Länder gar nicht oder nur mit erheblichem Aufwand bereisen. Wer jedoch seine Angst zumindest soweit kontrollieren kann, dass er es bis ins Flugzeug schafft, kann den Flug mit ein paar Tricks angenehmer gestalten und versuchen, sich von seiner Phobie abzulenken.

Wie man mit seiner Flugangst umgehen kann Read more

Backpacking in Marokko

Backpacking in Marokko ist viel leichter als man denkt, denn das nordafrikanische Königreich ist nicht nur ein relativ einfaches und gut erschlossenes Reiseland, sondern es ist auch für europäische Maßstäbe sehr günstig, dort Urlaub zu machen. In einigen Städten haben sich außerdem manche Hotels zu Rückzugs- und Begegnungsräumen für Backpacker entwickelt, in denen man häufig auf andere Traveller trifft.

Backpacking in Marrakesch, Marokko

Backpacker in Marrakesch, Foto: Riad Marrakesch

Read more

Gentrifizierung in der Medina von Marrakesch

Die beiden Mainzer Geographen Dr. Sandra Petermann und Prof. Anton Escher haben sich für einen wissenschaftlichen Artikel mit Gentrifizierungsprozessen in Marrakesch auseinandergesetzt und kommen in ihrer Publikation Gentrification in den Altstädten des Königreichs Marokko zu einem erstaunlichen Ergebnis.

Unter Gentrifizierung versteht man einen baulichen und sozioökonomischen Aufwertungsprozess einzelner Stadtviertel, der mit einer sukzessiven Verdrängung der alteingesessenen und zumeist statusniedrigeren Bewohner eines Quartiers zugunsten einer statushöheren Bevölkerungsschicht einhergeht. Dieser Prozess lässt sich weltweit in vielen Städten beobachten, unter anderem auch in Marrakesch, wo sich in den 1990iger Jahren ein tiefgreifender Erneuerungsprozess der altstädtischen Bausubstanz Bahn brach, der aber bereits ein halbes Jahrhundert zuvor seinen Anfang genommen hat.

Die Menara-Gärten in Marrakesch

Menara-Gärten in Marrakesch

Read more

Die beste kostenlose Kreditkarte für Auslandsreisen

attijarwafa-bank-marokko300

Es gibt mehrere Möglichkeiten, sich im Ausland mit Bargeld zu versorgen: mitgeführte Devisenreserven für die Wechselstuben, Traveller Cheques, EC- oder Kreditkarten. Von all diesen Optionen ist die kostenlose DKB-Visakarte die beste und praktischste Lösung. Warum ich gerade diese Karte empfehle und wie sie funktioniert, erfahrt ihr in diesem Artikel. Read more

Auswärtiges Amt: Keine besondere Reisewarnungen für Marokko

marokko-armee-terrorismus

Die Terrorgruppe “Islamischer Staat” (IS) droht der westlichen Welt mit Terroranschlägen. Das Auswärtige Amt reagiert darauf nun mit weltweiten Sicherheitshinweisen und Reisewarnungen vor erhöhten Risiken im Ausland. Auf der 24 Länder umfassenden Liste befinden sich mehrere afrikanische, arabische und asiatische Staaten. Marokko und Tunesien stehen nicht darauf.  Read more

« Older Entries Recent Entries »