Outdoorausrüstung kaufen: Decathlon in Marokko

Theoretisch kann man in Marokko so ziemlich alles, was man zuhause vergessen hat, irgendwo nachkaufen. Doch sucht man spezielle Outdoor- oder Sportausrüstung, kann es schon mal eng werden. Eine Lösung bietet der französische Konzern Decathlon, der inzwischen vier Filialen in Marokko betreibt.

Viele kennen das aus eigener leidlicher Erfahrung: Man hat sich sehr lange auf eine Reise vorbereitet, Karten besorgt, Informationen recherchiert und die Ausrüstung geplant. Kaum hat man dann das Zielland erreicht, fallen einem die nützliche Dinge ein, die man zuhause vergessen hat oder die man seit Wochen besorgen wollte.

decathlon marrakesch by running in moroccoDecathlon Marrakesch (Foto: Running in Morocco)

Decathlon: Die Rettung für Vergessliche

Read more

Organisierte Wüstentouren in Marokko

Eine Wüstentour steht bei vielen Urlaubern, die zum ersten Mal nach Marokko reisen, sehr weit oben auf dem Wunschzettel. Sternklare Nacht, unendliche Weite, Sanddünen am Horizont. Aber entspricht ein kurzer Ausflug in die Wüste wirklich diesen Sehnsüchten?

Die Antwort hängt zunächst einmal davon ab, wieviel Zeit für den Ausflug zur Verfügung steht und wie weit man fahren möchte. Denn zu den beiden großen Dünengebieten Erg Chebbi und Erg Chegaga ist man mit dem Auto von Marrakesch etwa 8-10 Stunden unterwegs. Auch wenn die Fahrt über den Hohen Altas und durch die von Abermillionen Dattelpalmen bewachsenen Täler der beiden Flüsse Dades und Draa mit vielen Aussichten auf die großartigen Landschaften Marokkos belohnt wird, ist diese Tour in einem Stück durchaus anstrengend.

ausflug wueste sahara marokko

(Karte: Google Maps, Fotos: Riad Marrakesch, Wikimedia)

Sanddünen, Dromedare, Berberzelt, Sternenhimmel und Lagerfeuer

In ganz Marokko gibt es unzählige Reiseagenturen, die kurze und längere Touren in die Wüste anbieten. Wer wenig Zeit hat und unbedingt zu den Dünen will, schafft von Marrakesch aus einen Kurzbesuch mit Übernachtung im Berberzelt in zwei Tagen. Das bedeutet, dass man früh in Marrakesch aufbricht, eine kurze Pause in Ait Benhaddou einlegt und am frühen Abend das Dünencamp erreicht. Nach kurzer Nacht geht es dann anschließend wieder retour nach Marrakesch. Lohnenswerter sind etwas längere Ausflüge, bei denen noch andere Sehenswürdigkeiten auf dem Weg liegen, zum Beispiel die imposante Todra-Schlucht oder die Kasbah Taourirt bei Ouarzazate. Read more

3 gute Gründe für Marokko in der Vorweihnachtszeit

Die Vorweihnachtszeit ist nicht unbedingt Marokkos klassische Hochsaison, aber drei gute Gründe sprechen dafür, über einen Nordafrikaaufenthalt vor dem Fest nachzudenken.

Jeder kennt das: Das Jahr ist noch nicht vorüber, der Akku trotzdem längst leer. Draußen weht ein eisiger Wind. Im Fernsehen spürt man, wie das Weihnachtsfest immer näher rückt und schließlich vor der Tür steht. Noch immer ist kein einziges Geschenk besorgt und jeder zweite Abend wird mit einem Glühweintermin im Kreis der Kollegen, Sportsfreunde oder Elternvertreter verschwendet. An Erholung ist da kaum zu denken, an einen Fluchturlaub nach Marokko hingegen schon und es gibt drei gute Gründe, die unbedingt dafür sprechen.

1. Die Sache mit dem Wetter

Der Zeitraum zwischen November und Februar ist in Deutschland in der Regel von meist schlechtem Wetter geprägt. Schneeregen, Blitzeis und kaum Sonne machen diese Wochen besonders schwer erträglich. Wie erholsam es dagegen sein kann, zwei Wochen vor Weihnachten nochmal ins Warme zu reisen, durfte ich im vergangenen Jahr erleben, als ich mich Mitte Dezember eine Woche lang in Marrakesch aufwärmte. Ist das Wetter in Nordmarokko zu dieser Jahreszeit relativ kühl und unbeständig, kann man sich in Südmarokko auf milde Temperaturen verlassen. Und selbst wenn die Nachttemperaturen mal unter 10 °C fallen sollten, ist es noch immer bedeutend wärmer als in Deutschland.

flughafen marrakesch menaraFlughafen Menara in Marrakesch (Foto: Trekking Marokko, 2014) Read more

Reisebericht: „Also ich kann nur ein Wort zu Marokko sagen! WOW!!!“

Im Spätsommer waren Reisebloggerin Lynn und ihr Freund Miguel in Marokko unterwegs. Von ihrer Reise kehrten die beiden schwer beeindruckt zurück. Ihre Eindrücke hielten sie in einem Video fest.

Miguel stellte mir vor Reiseantritt einige Fragen zum Djebel Toubkal, die ich gerne beantwortete. Als er wieder zuhause war, schickte er mir das versprochene Feedback: „Also ich kann nur ein Wort zu Marokko sagen! WOW!!! Meine Freundin und ich wollen einfach nur wieder zurück. Vor allem hat uns der Atlastrek extrem gut gefallen.“

reisebericht marokko lischenradischen toubkal

(Filmstill)

Im Spätsommer 2015 erkundeten die beiden zusammen Marrakesch, machte einen Ausflug nach Zagora und bestiegen den Djebel Toubkal. Auf ihrem Reise- und Fotografieblog lischenradischen erinnert sich Lynn in mehreren Artikeln, die von großartigen Fotos begleitet werden, an die Erlebnisse ihrer Reise: „Ich mache die letzten Meter zum Gipfelkreuz und wir liegen uns in den Amen. Vergessen sind die Strapazen, jetzt bin ich vollkommen von Glück erfüllt. Es ist einfach unglaublich, ich stehe auf dem Toubkal, dem höchsten Berg Nordafrikas! Ich war noch nie auf über 4000m und platze fast vor Stolz.“ Andere Texte handeln vom Ausflug in die Wüste und von Marrakesch.

Auf ihrem Youtube-Kanal hat die Bloggerin außerdem ein Video mit Bewegtbildern der Reise veröffentlicht, das unter anderem Szenen aus dem Bahia-Palast, der Medersa Ben Youssef, dem Djemaa el Fna in Marrakesch, der Wüste um Zagora sowie Eindrücke aus der Bergwelt des Hohen Altas vorhält. Ansehen und Lust auf den nächsten Marokko-Urlaub kriegen!

Reisebericht: Mit dem Zebra nach Marokko #2

Im Dezember 2014 reiste der Steppenwolf mit seinem zebrafarbenen Landcruiser nach Marokko, um das Königreich beinahe komplett zu umrunden. Im Sommer hat ihn das Reisefieber wieder gepackt und er brach ein weiteres Mal nach Marokko auf, um dort abermals viele Eindrücke zu sammeln und liebgewonnene Bekannte zu treffen. 

Insgesamt fast 8000 Kilometer legte der Steppenwolf, dessen bürgerlicher Vorname Martin lautet, bei seiner Weihnachtstour im vergangenen Jahr zurück. Im August 2015 ist er erneut mit seinem Toyota Landcruiser PZJ 75 in Tuttlingen aufgebrochen, um abermals auf dem Landweg nach Marokko einzureisen. Drei Wochen sollte die Tour dauern, auf der er insgesamt 6850 Kilometer zurücklegte.

steppenwolf-marokko-unterwegs

Unterwegs auf einer Nebenstraße in Nordostmarokko (Foto: Steppenwolf)

Die Anreise führte von Tuttlingen über Frankreich nach Almeria. Von dort ging es mit der Fähre über das Mittelmeer in die nordöstliche Stadt Nador. Die Route führte die östliche Mittelmeerküste entlang bis kurz vor die algerische Grenze. Die nächsten Stationen waren Berkane, Taourirt, Midelt, Ouzoud, Khenifra, Azrou, Ifrane, Sefrou, Fès. Von dort ging es durch das Rif-Gebirge bis Ketama und Chefchaouen, weiter bis an die Mittelmeerküste nach Oued Laou und schließlich über Al Hoceima nach Nador und Melilla, von wo aus die Schnellfähre den Steppenwolf und sein Zebra zügig nach Malaga brachte.  Read more

Trekking Sales: Gutscheine und Rabatte in der Sparwelt

Gutscheinportale gibt es inzwischen zwar beinahe so viele wie Wüstensand in der Sahara, trotzdem lassen sich auch heute noch mit Angeboten solcher Seiten die Kosten für neue Outdoor-Ausrüstung oder die nächste Reise um etliche Euro nach unten drücken.

Auf Couponportalen im Internet lassen sich zu unzähligen Unternehmen vieler Branchen Rabattcodes und Gutscheine abrufen, mit denen man beim nächsten Einkauf eine Menge Geld sparen kann. Sparwelt.de ist so ein typischer Dienstleister, dessen Angebot sich jedoch keineswegs nur auf Haushaltswaren und Wohnungsausstattung beschränkt, im Gegenteil: Es werden auch viele Kategorien bespielt, die für Reisende vom Backpacker bis zum Pauschaltouristen relevant sind. So findet man in der Kategorie Sport und Freizeit Rabattangebote großer deutscher Outdoor-Händler wie Globetrotter oder Bergfreunde. Auch einzelne Markenhersteller wie Jack Wolfskin sind in dieser Kategorie vertreten und mit etwas Geduld findet man auch Sonderangebote für gute Outdoor-Apps, zum Beispiel vom österreichischen Kartenhersteller Kompass, der mit dem entsprechenden Code eine Karte der Wahl kostenlos zur Verfügung stellt.

garmin oregon450

Inzwischen ebenfalls reduziert: das Navigationsgerät Oregon 450 (Foto: Trekking Marokko)

Read more

6 Tipps für günstige Flüge nach Marokko

Wie teuer ist ein Flug nach Marokko? Wann und wie sollte man am besten buchen? Mit welchen Tricks lässt sich dabei Geld sparen? In diesem Artikel werden sechs Tipps für günstige Marokkoflüge vorgestellt.

Die Preise für Flüge von Deutschland nach Marokko sind zwar in den letzten Jahren zum Teil erheblich gesunken, doch das ist leider kein Garant, jederzeit einen günstigen Flug zu finden. Zur richtigen Reise- und Buchungszeit ist es möglich, Hin- und Rückflug zusammen für weniger als 80 Euro zu bekommen. Doch das ist besonders günstig und nicht der Regelfall. Normalerweise sollte man davon ausgehen, insgesamt 150 Euro bis 250 Euro für die Flüge investieren zu müssen und selbst dann bewegt sich das Angebot im preislichen Mittelfeld. Mit einigen Tricks lassen sich die Flugkosten allerdings nach unten drücken.

Billigflug Easyjet über Marokko(Foto: Trekking Marokko, 2014)

Read more

« Older Entries Recent Entries »