Tag Archives: LKW

Reisebericht: Marokko-Umrundung im umgebauten LKW

Mitte Dezember sind Heike und Herrmann aus Hessen mit einem umgebauten LKW nach Marokko aufgebrochen, um während der kommenden Monate bis zur Westsahara vorzustoßen, das Königreich entgegengesetzt dem Uhrzeigersinn zu umrunden und nach Deutschland zurückzufahren. Ein Reisebericht für Offroadfans und Selbstfahrer.

Heike und Hermann sind reiseerfahrende Mittfünfziger, die bislang nicht nur auf anspruchsvolle Touren durch Algerien, Mauretanien, Namibia, Oman, Libyen oder den Jemen zurückblicken können, sondern die seit 1993 bereits sieben Mal in Marokko unterwegs waren und nun zum achten Mal aufgebrochen sind, um das Königreich zu erkunden und ihrer Wüstensehnsucht nachzugeben. Gemeinsam mit ihrem Hund Aspros und dem “HerrMAN” genannten, umgebauten MAN LAEC-LF, sind sie seitdem 5500 Kilometer durch Marokko gefahren.

Offroad-in-Marokko-by-HerrMAN-auf-reisen

(Foto: www.marokko2015.wordpress.com)

Die Anreise führte die beiden Hessen durch Frankreich und Spanien, wo sie von Algeciras nach Tanger übersetzten, die Atlantikküste entlang bis in die Westsahara fuhren und schließlich von dort über den Südosten Marokkos zurück nach Tanger reisten. Inzwischen hat der “HerrMAN” wieder europäischen Asphalt unter den Rädern und die Reise ist nähert sich nach gut zwei Monaten ihrem Ende.

Reisebericht bietet Infos über Pisten und Stellplätze

Read more

Reisebericht: Marokko Offroad — unterwegs im Armeelastwagen

Den Hippietraum vom VW-Bus und der zweisamen Weltreise haben sicher viele schon geträumt — doch nur die wenigsten schaffen es auch, diesen Traum Wirklichkeit werden zu lassen und tatsächlich aufzubrechen. Durchstöbert man die Reiseberichte von Selbstfahrern in Marokko, so gewinnt man schnell den Eindruck, dass ein mehrere Wochen langer Roadtrip durch Marokko eine sehr intensive und abenteuerliche Erfahrung sein kann.

Zum Expeditionsfahrzeug umgebauter LKW mit 1000 Litern Wasser im Tank

Es ist noch gar nicht so lange her, da wurde auf diesem Blog auf die Pistenkuh hingewiesen — ein vor mehr als neun Jahren umgebautes Expeditionsfahrzeug, mit dem ein deutsches Paar  den Süden Marokkos erkundete. Ähnlich bestellt ist es auch um die beiden Schweizer Rico Pedretti und Monika Allemann, die sich vor acht Jahren einen alten Armee-Lastwagen, einen Saurer 2DM, gekauft und in 400 Arbeitsstunden zu einem bemerkenswerten Wohnmobil inklusive Küche, Spüle, Schränken und Bett umgerüstet haben. Auf dem Anhänger ist eine Waschgelegenheit installiert, die von einem Wassertank mit 1000 Liter Fassungsvermögen gespeist wird. Dank einer Wasserpumpe kann man sogar ein Dusche nehmen.

Mit dem LKW in Marokko

(Foto: www.tipitapa.ch)

Die beiden Schweizer beschreiben Read more

Reisebericht: Mit der Pistenkuh durch Marokko

Sabine und Burkhard Koch sind Weltreisende und sind schon seit mehr als neun Jahren mit ihren Allrad-Expeditionsfahrzeugen — aktuell der Pistenkuh — unterwegs. Die beiden bereisten Marokko schon vor mehr als zwanzig Jahren: 1991 waren sie zum ersten Mal in dem maghrebinischen Königreich und sieben Jahre später zog es sie erneut dorthin. Inzwischen schreiben wir 2014 und die beiden — wen wundert es — befinden sich mit ihrer Pistenkuh irgendwo zwischen Sahara und Atlantik und lassen die Welt an ihrer Reise teilhaben.

Im Unimog durch Marokko

(Foto: pistenkuh.de)

Auf ihrer regelmäßig aktualisierten Website veröffentlichen die beiden lesenswerte Reiseberichte und unglaublich gute Fotos. Das macht nicht nur Lust auf den nächsten Marokko-Urlaub, sondern bietet auch jede Menge Inspiration für die zukünftige Planung, zum Beispiel, auf einen Unimog zu sparen.