Tag Archives: Tafilalet

Neuauflage des Südmarokko-Reiseführer bei Reise Know-How erschienen

Im Frühjahr erschien bei Reise Know-How die Neuauflage des beliebten Südmarokko-Reiseführers von Erika Därr. Das Buch liefert alle wichtigen Informationen, die man für eine Tour auf eigene Faust in Südmarokko braucht.

Vier Jahre sind seit der letzten Auflage vergangen. Inzwischen ist der große Bruder des Südmarokko-Reiseführers, der ganz Marokko abdeckt, vergriffen, so dass der Südmarokko-Reiseführer in mehrerer Hinsicht eine Lücke schließt. Das Buch ist derzeit der aktuellste deutschsprachige Marokko-Reiseführer und der Titel der Wahl, wenn es um Marokkoreisen südlich einer gedachten Linie von Essaouira über Marrakesch bis nach Midelt geht und ist in die Regionen Agadir, nördliche Küste bis Essaouira, Sous, Anti-Atlas und südliche Küste bis Tarfaya, Marrakesch, Hoher Atlas, Ouarzazate und Draa-Tal, Straße der Kasbahs und Tafilalet gegliedert.

Südmarokko Reiseführer Därr Die Einfärbung zeigt, welche Region Marokkos der Reiseführer abdeckt

Was sich seit der letzten Auflage fundamental geändert hat und wieso der neukonzeptionierte Reiseführer ein mächtiger Werkzeugsatz ist, verrät dieser Artikel, in der die Neuauflage unter die Lupe genommen wird.

Der Reiseführer bei Amazon:

Reisebericht: Marokko-Umrundung im umgebauten LKW

Mitte Dezember sind Heike und Herrmann aus Hessen mit einem umgebauten LKW nach Marokko aufgebrochen, um während der kommenden Monate bis zur Westsahara vorzustoßen, das Königreich entgegengesetzt dem Uhrzeigersinn zu umrunden und nach Deutschland zurückzufahren. Ein Reisebericht für Offroadfans und Selbstfahrer.

Heike und Hermann sind reiseerfahrende Mittfünfziger, die bislang nicht nur auf anspruchsvolle Touren durch Algerien, Mauretanien, Namibia, Oman, Libyen oder den Jemen zurückblicken können, sondern die seit 1993 bereits sieben Mal in Marokko unterwegs waren und nun zum achten Mal aufgebrochen sind, um das Königreich zu erkunden und ihrer Wüstensehnsucht nachzugeben. Gemeinsam mit ihrem Hund Aspros und dem “HerrMAN” genannten, umgebauten MAN LAEC-LF, sind sie seitdem 5500 Kilometer durch Marokko gefahren.

Offroad-in-Marokko-by-HerrMAN-auf-reisen

(Foto: www.marokko2015.wordpress.com)

Die Anreise führte die beiden Hessen durch Frankreich und Spanien, wo sie von Algeciras nach Tanger übersetzten, die Atlantikküste entlang bis in die Westsahara fuhren und schließlich von dort über den Südosten Marokkos zurück nach Tanger reisten. Inzwischen hat der “HerrMAN” wieder europäischen Asphalt unter den Rädern und die Reise ist nähert sich nach gut zwei Monaten ihrem Ende.

Reisebericht bietet Infos über Pisten und Stellplätze

Read more