Tag Archives: Atlas

Erfahrungsbericht: 3 Tage Wüstentour von Marrakesch nach Merzouga

Diese dreitägige Wüstentour führt von Marrakesch zum Erg Chebbi und zurück. Auf dem Weg in die Sahara hält man an vielen Sehenswürdigkeiten Südmarokkos und erlebt schließlich den unvergesslichen Höhepunkt des Ausflugs: Eine Nacht in der Wüste.

Ein Ausflug in die Sahara ist eine Krönung für den Urlaub in Marokko. Die atemberaubenden Motive der Postkarten in Marrakesch werden plötzlich Realität. Ein schier endloses Meer aus Sand, ein unverstellter Horizont und mit etwas Glück ein gigantischer Sternenhimmel. Der Höhepunkt der dreitägigen “Wüstensafari von Marrakesch nach Merzouga” ist auf jeden Fall die Übernachtung im Wüstencamp. Die Tour wird von einer marokkanischen Reiseagentur über Getyourguide angeboten und gehört zu den am häufigsten gebuchten Wüstentouren mit den besten Bewertungen.

Wüstensafari von Marrakesch nach Merzouga

Rundreise mit Übernachtung in der Wüste

Die Tour beginnt in Marrakesch. Im klimatisierten Kleinbus finden maximal 17 Teilnehmer Platz. Mehr als 1300 Kilometer werden darin in den nächsten drei Tagen zurückgelegt. Doch das klingt strapaziöser, als es am Ende ist. Denn der Ausblick aus dem Busfenster ist phänomenal und die Landschaft atemberaubend. Regelmäßige Stopps erfreuen Fotografen und Toilettenbesucher gleichermaßen. Bei den längeren Pausen stehen ausführlichere Besichtigungen auf dem Programm. Und zu besichtigen gibt es viel, denn die Fahrt in die Sahara und zurück führt an mehreren bedeutenden Sehenswürdigkeiten wie dem UNESCO-Weltkulturerbe Ait Benhaddou oder der Todra-Schlucht vorbei. Das Reisen in einer Gruppe dieser Größe ist angenehm. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Man reist nicht anonym, sondern findet schnell Kontakt zueinander. Read more

Trekkingtouren und Abenteuerreisen des DAV Summit Club in Marokko

Der DAV Summit Club ist die Bergsteigerschule des Deutschen Alpenvereins und weltweit tätiger Spezialreiseveranstalter für aktive Berg- und Kulturerlebnisse. Im Katalog des DAV werden auch attraktive Trekking-Touren in Marokko angeboten.

Der DAV Summit Club ist mit rund 12.000 Teilnehmern pro Jahr eine der größten detuschen Bergsteigerschulen und organisiert seit fast 60 Jahren Reisen und Trekkingtouren zu den attraktivsten Bergen und Regionen der Welt. Für seine Touren hat der DAV ein globales Netzwerk einheimischer Trekking-Agenturen aufgebaut. Die Leitung der Reisen lag von Anfang an bei autorisierten, besonders ausgewählten und geschulten Bergführern. Im DAV-Katalog finden sich auch mehrere Touren in Marokko. Einige davon — darunter ein Lodge-Trekking im Toubkal-Nationalpark, eine große Atlas-Traverse, MTB-Trekking, Kultur- und Familientrekking sowie eine abenteuerliche Skitour — werden in diesem Artikel vorgestellt.

DAV Summit ClubTrekkingtouren und Reisen des Deutschen Alpenvereins (DAV) nach Marokko

Die Reisen des DAV werden nur wenige Male im Jahr zu festgelegten Zeitpunkten durchgeführt, daher sind diese Unternehmungen nicht für spontanes Reisen und eher für langfristig geplante Touren geeignet. Allen Angeboten ist weiterhin ein Flug mit Royal Air Maroc von Deutschland nach Marokko mit festgelegten Abflughäfen inbegriffen. Mit der Reise kann man jedoch ein relativ günstiges Zug-zum-Flug-Ticket erwerben, so dass man etwas unabhängiger vom Abflughafen wird. In den Reisekosten sind weiterhin alle Transfers, Unterkünfte, Verpflegung sowie das Begleitteam, das teilweise aus Fahrern, Guides, Köchen und Muli-Führern besteht, enthalten. Auf den jeweiligen Buchungsseiten der Touren wird eine sehr detaillierte und auf die individuellen Bedürfnisse angepasste Pack- und Ausrüstungsliste angeboten.

Hüttentrekking im Toubkal-Nationalpark

Sechs Tage im Hohen Atlas, zwei Tage in Marrakesch. Diese Lodge-Trekkingtour beginnt in Imlil und führt von dort durch versteckte Berberdörfer, ehe drei Viertausender erklommen werden, darunter der Djebel Toubkal, mit 4167m der höchste Berg Nordafrikas, der Timesguida (4089m) und der benachbarte Ras n’Ouanukrim (4083m). Danach geht es zurück nach Marrakesch, wo man einen weiteren Tag verbringt, um die faszinierende Königsstadt kennenzulernen. Read more

Download-Tipp: Umfangreiche Kartensammlung für Marokko

Wer auf der Suche nach topographischen Karten Marokkos ist, wird in dieser französischen Sammlung mit fast eintausend digitalisierten Kartenblättern teilweise historischer Auflagen fündig.

Schon in anderen Artikeln habe ich auf veröffentlichte und zum Download angebotene Scans topographischer Karten für Marokko hingewiesen, aber diese Sammlung übertrifft alle bisher vorgestellten Veröffentlichungen. Auf einem französischen Blog hat sich jemand die Mühe gemacht, alle digitalisierten Karten zu sammeln und systematisch zu verknüpfen. Insgesamt stehen so nun fast 1000 Kartenblätter aus zehn verschiedenen Auflagen bereit, die von Nordmarokko bis zur Westsahara reichen und auch die Straßenkarte von Michelin beinhalten.

karten marokko kostenlos Read more

Djebel Toubkal 2015: 11 aktuelle Videos und Eindrücke vom Aufstieg

Es ist derzeit der Höhepunkt der Toubkal-Saison und im Internet teilen einige Gipfelfreunde ihre Eindrücke von der Besteigung des höchsten Bergs Nordafrikas, die einen guten Eindruck der Gegebenheiten vermitteln.

Der Djebel Toubkal lässt sich natürlich ganzjährig besteigen, doch wer ohne robuste Schnee-Ausrüstung auf den Gipfel will, sollte die Besteigung zwischen Mai und September unternehmen. Dann liegt in höheren Lagen zwar noch etwas Schnee, die Besteigung ist jedoch weit weniger anstrengend und auch für Anfänger leichter machbar. Im Internet wurden inzwischen etliche Videos von Leuten veröffentlicht, die sich dieses Jahr auf den Weg zum Toubkal-Gipfel gemacht haben. Besonders packend oder sehenswert ist leider keiner dieser Filme, doch vermitteln sie einen ganz brauchbaren visuellen Eindruck von den Gegebenheiten am Toubkal zu den jeweiligen Monaten, den man bei der eigenen Tourplanung berücksichtigen kann.

djebel toubkal marokko videos Es geht nicht um den Oscar für den besten Bergfilm, sondern um einen Eindruck des Djebel Toubkal

Einige Videos zeigen auch noch Aufnahmen jenseits des Hohen Atlas, aber im Kern zeigen alle Filme die Toubkal-Tour ab Imlil. Read more

Neuauflage des Südmarokko-Reiseführer bei Reise Know-How erschienen

Im Frühjahr erschien bei Reise Know-How die Neuauflage des beliebten Südmarokko-Reiseführers von Erika Därr. Das Buch liefert alle wichtigen Informationen, die man für eine Tour auf eigene Faust in Südmarokko braucht.

Vier Jahre sind seit der letzten Auflage vergangen. Inzwischen ist der große Bruder des Südmarokko-Reiseführers, der ganz Marokko abdeckt, vergriffen, so dass der Südmarokko-Reiseführer in mehrerer Hinsicht eine Lücke schließt. Das Buch ist derzeit der aktuellste deutschsprachige Marokko-Reiseführer und der Titel der Wahl, wenn es um Marokkoreisen südlich einer gedachten Linie von Essaouira über Marrakesch bis nach Midelt geht und ist in die Regionen Agadir, nördliche Küste bis Essaouira, Sous, Anti-Atlas und südliche Küste bis Tarfaya, Marrakesch, Hoher Atlas, Ouarzazate und Draa-Tal, Straße der Kasbahs und Tafilalet gegliedert.

Südmarokko Reiseführer Därr Die Einfärbung zeigt, welche Region Marokkos der Reiseführer abdeckt

Was sich seit der letzten Auflage fundamental geändert hat und wieso der neukonzeptionierte Reiseführer ein mächtiger Werkzeugsatz ist, verrät dieser Artikel, in der die Neuauflage unter die Lupe genommen wird.

Der Reiseführer bei Amazon:

« Older Entries