Category Archives: Hintergrund

Schlafende Schönheit Sidi Ifni

In der ZEIT erschien am 18. März ein lesenswerter Artikel über die marokkanische Küstenstadt Sidi Ifni. Der Ort liegt ungefähr 160 Kilometer südlich von Agadir. Die ehemalige Garnisionsstadt mit dem Beinamen Tor zur Sahara wurde 1934 von den Spaniern erbaut und ist ein schönes Beispiel für Art Déco in Nordafrika.

Einst lebten in Sidi Ifni 15.000 spanische Soldaten mit ihren Familien, die nach der Unabhängigkeit Marokkos und auf internationalen Druck hin 1969 den letzten spanischen Militärstützpunkt Marokkos verließen. Heute leben hier 20.051 Einwohner (Stand 2010). Der größte Wirtschaftszweig ist die Fischindustrie.

sidi ifni(Foto: Trekking in Marokko)

Der Artikel gibt einen schönen Einblick in die geruhsame Stadt, hier geht es zur Online-Version!

Marokko und das UNESCO-Welterbe

In Marokko gibt es inzwischen acht Orte, die von der UESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurden. Mit diesem Titel würdigt die Organisation Stätten, “die sich aufgrund ihrer Einzigartigkeit und ihrer Authentizität dafür qualifizieren und die von den Staaten für diesen Titel vorgeschlagen werden”. Die Verleihung des Titels ist an einen Schutz- und Erhaltungsplan geknüpft, um auch zukünftig die Erhaltung der Denkmäler sicherzustellen.

fez panorama (Foto: Christian Rosenbaum, CC 3.0)

Acht Weltkulturerbstätten in Marokko Read more

Recent Entries »