Tag Archives: Reise Know-How

Rezension: Heike Bentheimer „Marokko“

Der Trescher Verlag hat in diesem Jahr seinen ersten Marokko-Reiseführer vorgelegt und erweitert damit das Angebot der angestammten Reiseführer mit einer kompakten Ausgabe für Rund- und Individualreisen.

Es gibt inzwischen eine ganze Reihe von Marokko-Reiseführern, die sich an unterschiedliche Zielgruppen wenden. Großwerke wie die fast 1000 Seiten starke Informationssammlung von Reise Know-How oder Edith Kohlbachs Bücher für Selbstfahrer, weiterhin Städtereiseführer, Special-Interest-Ausgaben zu Themen wie Radfahren, Wandern oder Klettern und schließlich schmalere Übersichten für Pauschalreisende. Mit Heike Bentheimers „Marokko. Tradition und Kultur im Land der Berber“ hat der Trescher Verlag einen Reiseführer vorgelegt, über den sich vor allem Rund- und Individualreisende freuen werden.

Klassisch strukturierter Reiseführer für Individualreisende

bentheimer marokko trescher verlag Das 456 Seiten starke Buch ist relativ klassisch strukturiert und stellt das Land und die touristisch wichtigsten Regionen vor. Der Reiseführer beginnt mit einer etwa 100 Seiten langen Einführung über Geographie, Geologie, Klima und Reisezeit, Flora und Fauna, Politik, Wirtschaft und Sozialstruktur, Kunst und Kultur sowie der marokkanischen Küche. Diese Wissensgrundlage wird im Anhang mit einem Sprachführer, einer Linksammlung und gut zusammengestellten Tipps von A-Z weiter ergänzt. Hinzu kommen 23 Kastentexte, die sich mit konkreten sozialen, wirtschaftlichen und politischen Phänomenen Marokkos beschäftigen, z.B.mit dem Westsahara-Konflikt, mit der Bildsprache der Berber, der Produktion von Arganöl, der Rolle der Königsfamilie, der Bedeutung von Haschisch, den Beat-Poeten und Hippies oder der Oasenwirtschaft. Read more

Neuauflage des Südmarokko-Reiseführer bei Reise Know-How erschienen

Im Frühjahr erschien bei Reise Know-How die Neuauflage des beliebten Südmarokko-Reiseführers von Erika Därr. Das Buch liefert alle wichtigen Informationen, die man für eine Tour auf eigene Faust in Südmarokko braucht.

Vier Jahre sind seit der letzten Auflage vergangen. Inzwischen ist der große Bruder des Südmarokko-Reiseführers, der ganz Marokko abdeckt, vergriffen, so dass der Südmarokko-Reiseführer in mehrerer Hinsicht eine Lücke schließt. Das Buch ist derzeit der aktuellste deutschsprachige Marokko-Reiseführer und der Titel der Wahl, wenn es um Marokkoreisen südlich einer gedachten Linie von Essaouira über Marrakesch bis nach Midelt geht und ist in die Regionen Agadir, nördliche Küste bis Essaouira, Sous, Anti-Atlas und südliche Küste bis Tarfaya, Marrakesch, Hoher Atlas, Ouarzazate und Draa-Tal, Straße der Kasbahs und Tafilalet gegliedert.

Südmarokko Reiseführer Därr Die Einfärbung zeigt, welche Region Marokkos der Reiseführer abdeckt

Was sich seit der letzten Auflage fundamental geändert hat und wieso der neukonzeptionierte Reiseführer ein mächtiger Werkzeugsatz ist, verrät dieser Artikel, in der die Neuauflage unter die Lupe genommen wird.

Der Reiseführer bei Amazon:

Aktualisierte Straßenkarten für Marokko erschienen

Vor wenigen Tagen wurden mit der aktualisierten Michelin 742 und dem World Mapping Project von Reise Know-How gleich zwei Straßenkarten für Marokko in neuer Auflage veröffentlicht.

Der Klassiker für Selbstfahrer: Michelin 742

Die inzwischen regelrecht berühmte Michelin 742 gilt als die zuverlässigste Straßenkarte für Marokko und sollte in das Handschuhfach aller Selbstfahrer gehören, ganz gleich, ob sie mit dem Wohnmobil oder mit dem Mietwagen unterwegs sind. Mit der neuen Auflage wird die Michelin-Karte von 2012 auf den neuesten Stand gebracht.

Straßenkarte marokko 2015 Die Straßenkarte (Maßstab 1:1.000.000) beinhaltet landschaftliche Details sowie touristische Angaben zu Kasbahs und anderen Points of Interest. Weiterhin enthält sie Read more

Marokko-Reisetipps von Reise Know-How als kostenloser Download

Die Publikationen des Verlags Reise Know-How gehören zu den besten deutschsprachigen Reiseführern für Marokko, die bislang veröffentlicht wurden. Der Verlag für Globetrotter bietet seit einiger Zeit einen kleinen Teil des Standardwerks Vom Rif zum Anti-Atlas zum kostenlosen Download an.  

Das pdf-Dokument fasst auf 84 Seiten Praktische Informationen zusammen und ist ein kleiner Ausschnitt aus dem Marokko-Standardwerk Marokko: Handbuch für individuelles Entdecken. Die darin enthaltenden Tipps reichen vom Touristenknigge und dem Fotografieren über Empfehlungen für das richtige Verhalten bei Einladungen bis zu Themen wie alleinreisende Frauen oder Umwelt und Tourismus. Außerdem werden den Leserinnen praktische Informationen zu Fragen von Ausrüstung, Anreise und Verkehr, Essen und Trinken, über Feiertage, Fremdenführer, Geld, Gesundheit, Souvenirs und Unterkünfte an die Hand gegeben.

(Ausschnitt)

(Ausschnitt)

Dieses eine kostenlos angebotene Kapitel ersetzt natürlich keinen richtigen Reiseführer, denn die Handreichung liefert tatsächlich nur, was es verpricht: allgemeine Tipps für Touristen in Marokko. Wer konkretere Informationen über Sehenswürdigkeiten, Busverbindungen, Hotelpreise, Stadtpläne, Autoverleih oder soziokulturelle Hintergründe Marokkos erfahren will, wird nicht umhin kommen, sich einen richtigen Reiseführer zu besorgen. Hilfe bei dieser Kaufentscheidung liefert die Auflistung empfehlenswerter Marokko-Reiseführer. Um einen ersten Eindruck über das Reisen in Marokko zu gewinnen, lohnt ein Blick in dieses kostenlose pdf-Dokument aber auf jeden Fall!

  • Reise Know-How: Reisetipps für Marokko (PDF-Dokument, 84 Seiten, 3,1 MB)
  • Reise Know-How: Marokko. Handbuch für individuelles Entdecken (Amazon)

*Update*

Leider hat der Verlag das PDF offline genommen und stellt inzwischen nur noch diese übersichtliche Informationssammlung zur Verfügung. Alternativ kann man sich die vergleichbare Sammlung praktischer Tipps von A-Z ansehen.

Allgemeine Tipps für Rundreisende in Marokko

Foto einer traditionellen Teekanne auf einer Dachterrasse in Marrakesch, Marokko.

Studien- und Rundreisen sind ein beliebtes Format, um auf einer organisierten Reise das Königreich Marokko jenseits eines Pauschalurlaubs am Strand von Agadir zu entdecken. Die meisten Rundreisen führen zu den vier Königsstädten Fès, Marrakesch, Meknès und Rabat, andere kombinieren eine Fahrt entlang der Straße der Kasbahs mit einem Ausflug in die Sahara. Nischenanbieter organisieren individuelle geführte Touren, zum Beispiel im Hohen Altas. Dem Angebot scheinen kaum Grenzen gesetzt, aber wer das Land wirklich kennenlernen will, sollte seine Reise möglichst bei einem spezialisierten Anbieter buchen, der auch Ziele jenseits der Hauptdestinationen im Programm hat. Read more

« Older Entries